Allgemein

Angefangen hat alles ganz anders. Bereits 1958/59 wurde ich auf Autos geprägt. Mein Großonkel hatte einen Ovalkäfer der mein starkes Interesse geweckt hatte. Dieses Faible wurde unterstützt und so nahm ich Besitz vom Käfer und das Interesse an Autos von mir.

Wie man sieht, passte das Fahrzeug jedoch noch nicht in seinen Abmessungen zu mir. Sitzeinstellung und Lenkrad waren ja noch verträglich. Die Windschutzscheibe und die Pedanterie jedoch waren durch die Konstrukteure eindeutig falsch positioniert.

Ein paar Jahre später wagte ich mich dann lieber an robusteres Gerät.

Der Hanomag R 27 stand des öfteren auf dem Hof und wurde flux von mir in Besitz genommen.

Seit 2015 bin ich autolos und löse meine Mobilitätsansprüche nur mit Rad, ÖPNV und Carsharing. D.h. ganz „autolos“ bin ich nicht. In einer Garage steht noch ein Volvo P 210 Duett von 1968 und wartet auf seine Restaurierung

Diese Seite soll jedoch von meiner Leidenschaft für Fahrräder berichten.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: