Fahrräder

Die Sammelleidenschaft begann für Fahrräder begann Ende 2015. Ich hatte gerade mein Auto verkauft um einmal auszuprobieren ohne eigenes Auto aus zukommen und nur mit Rad, ÖPNV und Carsharing meine Mobilität zu bewerkstrelligen.

Zuerst holte ich mein altes Raleigh aus dem Keller, was schon seit längerem nicht mehr bewegt worden war.

750_1403.jpg

Für den Alltag wurde allerdings eine gebrauchte Gazelle bewegt.

Ich war neugierig, ob das Raleigh in dieser etwas aussergewöhnlichen Farbgebung noch woanders vorhanden war und suchte bei Ebay und auf Plattformen wie Instagram, Flickr etc. nach ähnlichen Modellen. Zwangsläufig stieß ich auf klangvolle Namen wie Colnago, Gios, Grandis usw.

Zu dieser Zeit kam mein Sohn zu mir, mit dem Wunsch nach einem Fixie oder Singelspeed. Es sollte kein neues Rad sein sondern ein Gebrauchtes, ein umgebautes Rennrad vielleicht. Durch Zufall fanden wir in der Nachbarstraße ein gut erhaltenes, auf Single umgebautes Bianchi.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: